Avocadosalat mit gebratener Ananas

by kirschbiene-
Sobald der Frühling ums Eck lugt, bekomme ich wieder Lust auf Salate. Natürlich esse ich auch in den kalten Monaten Salat, doch sehen meine Wintersalate ganz anders aus als meine Frühlings- oder Sommersalate. Im Winter müssen Salate für mich sehr gehaltvoll sein, mit Getreide oder Hülsenfrüchten und gern auch mit gebratenen Zutaten wie Räuchertofu, Pilzen oder ähnlichem. Damit sie etwas Wärmendes haben. Bloße Rohkost funktioniert bei mir im Winter nicht, kein bisschen. Ich habe dann weder große Lust darauf, noch fühle ich mich nach dem Essen gut. Ich halte es da ein wenig mit der Traditionellen Chinesischen Medizin (die ich genauso verwirrend wie zugleich extrem spannend finde), die ungefähr besagt, dass es nicht DIE Ernährung für jeden gibt, sondern dass man herausfinden solle, was einem persönlich gut tut. Und so flüstert mir der nahende Frühling ein, es doch mal wieder mit ziemlich purem Salat zu versuchen. Nix mit Linsen, Bohnen oder Getreide – einfach nur Grün und Gelb auf dem Teller, sehr basic, sehr frisch, sehr lecker.
Die Ananas habe ich kurz mit einem Hauch Zimt angebraten, bevor ich sie zur gewürfelten Avocado gegeben habe. Diese Kombination klingt vielleicht etwas ungewöhnlich und wer die Kombination von Obst und Gemüse generell nicht mag, sollte sich eventuell ein anderes Rezept suchen. Oder doch einmal über den eigenen Schatten springen, es einfach ausprobieren und sich vielleicht überraschen lassen.
Für 2 Personen braucht man:
2 reife Avocados
1/2 Ananas
1 Prise Zimt
etwas Öl zum Braten
2 Frühlingszwiebeln
2 EL Sesamsamen
4 EL Sesamöl
2 EL Himbeeressig
Salz, frisch gemahlener weißer Pfeffer
So geht es:
Die Ananashälfte schälen, das holzige Fruchtfleisch in der Mitte entfernen und den Rest in Würfel schneiden. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Ananaswürfel mit einer Prise Zimt ca. 1 Minute anbraten. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Ananas etwas abkühlen lassen.
In der Zwischenzeit die Avocados schälen, den Kern entfernen und die Avocados ebenfalls würfeln. Die Frühlingszwiebeln putzen und in feine Scheiben schneiden. Sesamsamen in einer Pfanne ohne Fett so lange rösten, bis sie anfangen, nussig zu duften.
Für das Salatdressing Sesamöl und Himbeeressig miteinander verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. Ananas und Avocado in eine Schüssel geben und mit dem Dressing mischen. Zuletzt die Frühlingszwiebeln und den Sesam darüber geben.
Enjoy ❤! Eure

kirschbiene

Hinterlasse mir einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *