Vanillekipferl

by kirschbiene-

Die Weihnachtsstimmung ist dieses Jahr erst sehr, sehr spät bei mir aufgetaucht. Wirklich sehr spät. Aber dann hat sie auf einmal doch noch kurz vor Toresschluss zugeschlagen und ich habe Hals über Kopf die Bude weihnachtlich dekoriert und Plätzchen gebacken. Danach war ich zufrieden und finde es gerade ziemlich schade, dass die Weihnachtszeit bald schon wieder vorbei ist. Tja, Pech gehabt, hätte ich mal eher drauf kommen können, was ;-)?
Und für alle Kurzentschlossenen, Backwütigen oder auch Weihnachtsmuffel, die einfach gern Plätzchen essen, kommt auf den letzten Drücker noch eines meiner liebsten Plätzchenrezepte.
Frohe Weihnachten euch allen!

Für ca. 25 Vanillekipferl braucht man:
140 g Mehl
1 Prise Salz
100 g kalte Margarine
50 g Zucker
50 g gemahlene Mandeln
Puderzucker
2 Päckchen Vanillezucker

So geht es:
Mehl mit Salz, Margarine, Zucker und Mandeln in eine Schüssel geben. Mit möglichst kühlen Händen zu einem Mürbeteig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und eine Stunde in den Kühlschrank legen.
Anschließend den Teig halbieren und zwei Rollen formen. Von jeder Rolle ca. 12 Scheiben abschneiden und aus den Scheiben leicht gebogene Kipferl formen. Die Kipferl auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im vorgeheizten Ofen bei 180° C 10-12 Minuten backen. Die Kipferl sind dann noch recht weich, daher vorsichtig auf ein Kuchengitter legen und etwas abkühlen lassen.
In einem Teller etwas Puderzucker mit Vanillezucker vermischen und die noch warmen Kipferl darin wälzen. Perfekt ist es, wenn der Puderzucker vorher fein gesiebt wird. In einer Keksdose luftdicht verpackt, halten die Kipferl lange und bleiben schön mürbe :-).

Enjoy ❤! Eure

kirschbiene

Hinterlasse mir einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *